aufsuchen


aufsuchen

* * *

auf|su|chen ['au̮fzu:xn̩], suchte auf, aufgesucht <tr.; hat:
1. (zu jmdm. oder etwas) aus einem bestimmten Grund hingehen:
Freunde in ihrer Wohnung aufsuchen; den Arzt aufsuchen.
Syn.: besuchen, gehen zu, vorsprechen bei.
2. (an einer bestimmten Stelle) suchen:
eine Stadt auf der Landkarte aufsuchen.
Syn.: nachschlagen, nachsehen.

* * *

auf||su|chen 〈V. tr.; hat〉 jmdn. \aufsuchen jmdn. besuchen, zu jmdm. gehen ● den Arzt \aufsuchen; ein Gasthaus \aufsuchen besuchen, hineingehen; eine bestimmte Stelle (in einem Buch) \aufsuchen nachsehen, danach suchen; sein Zimmer \aufsuchen in sein Z. gehen, sich in sein Z. zurückziehen; darf ich Sie heute Abend \aufsuchen?; wann darf ich Sie einmal \aufsuchen?

* * *

auf|su|chen <sw. V.; hat:
1. sich zu jmdm., an einen bestimmten Ort begeben:
Freunde [in ihrer Wohnung] a.;
sie muss einen Arzt a. (konsultieren);
die Toilette a.;
ein Café a.;
früh das Bett a. (geh.; zu Bett gehen).
2.
a) (selten) am Boden Befindliches aufsammeln:
Geldstücke [vom Boden] a.;
b) (in einem Buch blätternd) eine bestimmte Textstelle o. Ä. suchen:
eine Adresse im Telefonbuch, eine Textstelle a.

* * *

auf|su|chen <sw. V.; hat: 1. sich zu jmdm., an einen bestimmten Ort begeben: Freunde [in ihrer Wohnung] a.; Hegemann hatte sofort einen hohen ... Beamten des Bundeskanzleramtes aufgesucht (Weber, Tote 112); sie muss einen Arzt a. (konsultieren); die Toilette a.; ein Café a.; Nachdem Frau Schock beim Friseur war, hatte sie das Kreditbüro aufgesucht und die neunhundert D-Mark bekommen (Ossowski, Flatter 40); Die Mehrheit des Gefolges hatte sich endlich entschlossen, den Schutz einer Hütte aufzusuchen (B. Frank, Tage 96); früh das Bett a. (geh.; zu Bett gehen). 2. a) (selten) am Boden Befindliches aufsammeln: Geldstücke [vom Boden] a.; b) (in einem Buch blätternd) eine bestimmte Textstelle o. Ä. suchen: eine Adresse im Telefonbuch, eine Textstelle a.; Kafka ... liebte Thomas Manns »Tonio Kröger« und suchte in der »Neuen Rundschau« jede Zeile dieses Autors andächtig auf (Reich-Ranicki, Th. Mann 101).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufsūchen — Aufsūchen, verb. reg. act. zu finden, zu bekommen suchen. Ein Wild, einen Übelthäter, eine Stelle in einem Buche aufsuchen. Ich suchte meinen Freund auf. Wie sehr versteckest du dich vor der wohlthätigen Güte die dich aufsuchet! Dusch. So auch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufsuchen — V. (Mittelstufe) sich aus einem bestimmten Grund an einen Ort begeben, jmdn. oder etw. besuchen Beispiel: Gleich nach der Ankunft habe ich meine Eltern aufgesucht. Kollokation: einen Arzt aufsuchen …   Extremes Deutsch

  • Aufsuchen — einer Bahnlinie, s. Vorarbeiten …   Lexikon der gesamten Technik

  • aufsuchen — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • sehen Bsp.: • Siehst du die Frau dort? • Suche einen Doktor auf …   Deutsch Wörterbuch

  • aufsuchen — auf·su·chen (hat) [Vt] geschr; 1 jemanden aufsuchen zu einem bestimmten Zweck zu jemandem gehen <einen Arzt, einen Anwalt aufsuchen>: Ich suche Sie nur auf, um mich zu verabschieden 2 etwas aufsuchen zu einem bestimmten Zweck in einen Raum… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufsuchen — besichtigen, besuchen, sich blicken lassen, einen Besuch abstatten/machen, sich hinbegeben, hingehen, [hin]kommen, wiedersehen, zu Besuch kommen; (geh.): sich bemühen, frequentieren, seine Aufwartung machen; (bildungsspr.): konsultieren;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufsuchen — auf|su|chen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • einen Arzt aufsuchen — einen Arzt aufsuchen …   Deutsch Wörterbuch

  • oft aufsuchen — bei jemandem ein und aus gehen (umgangssprachlich); ständiger Gast sein; oft besuchen; ein und aus gehen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • besuchen — aufsuchen; visitieren; kommen; besichtigen; anschauen; frequentieren; häufig besuchen * * * be|su|chen [bə zu:xn̩] <tr.; hat: a) sich zu jmdm. [den man gern sehen möchte] begeben und dort einige Zeit verweilen: eine Freundin, einen Kr …   Universal-Lexikon